Hydraulische Verlegezange HVZ-UNI-II-EK

Die neue Verlegezange HVZ-UNI-II-EK benötigt auf Seiten des Trägergerätes nur einen Hydraulik-Steuerkreis für die maschinelle Verlegung von Verbundsteinen. Sie ist deshalb besonders für den Anbau an kleinere Trägergeräte wie Knick- und Rollmops sowie kleine Radlader bestens geeignet.

Alle Eigenschaften der HVZ-UNI-II (außer Verschieben von Steinlagen in den Läuferverbund) sind auch in der HVZ-UNI-II-EK integriert.
Angebaut an eine Pflasterverlegemaschine ermöglicht der vereinfachte automatische Programmablauf auch ungeübten Fahrern sehr schnell gute Verlegeleistungen. Die Einkreissteuerung wird einfach über den Kreuzsteuerhebel bzw. elektrischen Joystick der Pflasterverlegemaschine gestartet bzw. gestoppt.
Sichere Greiffunktion abhängig von der Beschaffenheit der Abstandshalter sowie der Güte der Steine. Angabe Eigengewicht ohne Drehkopf und Pendelbremse.

Weitere Detailinformationen

  • Durch galvanische Verzinkung dauerhafter Oberflächenschutz.
  • Für weitere Informationen siehe HVZ-UNI-II.

Technische Details

TypBest.Nr.Hydraulikanschluss Druck (bar)Hydraulikanschluss Volumenstrom (l/min)Hydraulikanschluss Rückstaudruck, max (bar)Gewicht Eigengewicht (kg)Höhe Stein/Element (mm)Öffnungsweite Hauptspannung (mm)Öffnungsweite Nebenspannung (mm)Tragfähigkeit/WLL (kg)
HVZ-UNI-II-EK51400040-000170-32015-752024150-160580-1260960-1440400
HVZ-UNI-II-EK mit Fischgrät-Adapter HVZ-FA-RE51400040-001170-32015-752027550-160580-1260960-1440400
HVZ-UNI-II-EK mit Pflasterkralle HVZ-UNI-II-PK-II51400040-002170-32015-752028550-160580-1260960-1440400

Haben Sie Fragen?

Keine Umwege, Hand drauf! Per E-Mail, Telefon oder App – unser Team ist für Sie da, um schnell und kompetent die passende Lösung zu finden.