Fit für 2020 – die kalte Jahreszeit für Weiterbildungen nutzen

Die ideale Vorbereitung einer Baustelle und der fachgerechte Umgang mit speziellen Steinlagen erfordern viel Know-How. Die Wintermonate sind optimal dafür geeignet, die eigenen Kenntnisse aufzufrischen und zu erweitern.

Die Probst GmbH bietet im Februar 2020 zwei zweitägige Fahrertrainings an. Es ist speziell auf die Probst Verlegemaschine VM-301-PAVERMAX und die dazugehörige hydraulische Verlegezange HVZ- UNI-II ausgerichtet. Das Training ist sowohl für Neueinsteiger, als auch für „alte Hasen“ geeignet. In den vergangenen Jahren nahmen sowohl Pflasterbauer als auch Maschinenbediener am Training teil.

Der Schwerpunkt des Fahrertrainings liegt ganz klar in der Praxis. Auf einer Testfläche wird die ideale Handhabung der Maschinen demonstriert. Unter professioneller Anleitung hat jeder Teilnehmer die Gelegenheit, das optimale Anfahren, Greifen und Ablegen zu trainieren. Auch das Meistern von schwierigen Verlegesituationen, wie beispielsweise in Tiefgaragen, bei Gefällen oder auf schmalen Wegen, wird besprochen. Die Handhabung von speziellen Steinlagen und das Einstellen der Verlegezange werden ebenfalls demonstriert. Weitere Themen sind die Baustellenorganisation und die Planumserstellung. Den krönenden Abschluss bildet der Fahrerwettbewerb, bei dem alle Teilnehmer ihr neu erworbenes Können unter Beweis stellen.

Wer den Weg nach Erdmannhausen gleich doppelt nutzen möchte, kann seine eigene Verlegemaschine direkt mitbringen. Vom Probst Service wird eine professionelle Wartung durchgeführt, diese umfasst sowohl die Sicht- und Funktionsprüfung, als auch die Sicherheitsprüfung nach DGUV.

Das Fahrertraining findet erstmals direkt im Hauptsitz von Probst in Erdmannhausen (Baden-Württemberg) statt. So bietet sich die Gelegenheit eine der Produktionsstätten von Probst persönlich zu besichtigen.

Der Preis für die zweitägige Schulung beträgt 199,00 € zzgl. MwSt. pro Person inkl. Schulungsunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen. Die Wartung der Maschinen ist nicht im Preis inbegriffen.

Haben Sie Fragen?

Keine Umwege, Hand drauf! Per E-Mail, Telefon oder App – unser Team ist für Sie da, um schnell und kompetent die passende Lösung zu finden.

making hard work easier: schwere Arbeit leichter machen

Ob im Hoch- oder Tiefbau, ob im Garten oder auf der Straße: Wir sind auf allen Baustellen zuhause. Unsere Maschinen und Werkzeuge machen das Leben für alle leichter, die mit Pflastersteinen, Rohren und anderen Betonprodukten arbeiten. Weil wir Effektivität und Ergonomie in den Vordergrund rücken, sind wir durch zahlreiche Innovationen Weltmarktführer im Bereich Greif- und Verlegetechnik geworden.

Ihre Erwartungen als Kunde sind klar: Die Arbeit vereinfachen, effizienter gestalten – und natürlich sollen die Maschinen zuverlässig ihren Dienst tun. Für diese täglichen Herausforderungen bieten wir  maßgeschneiderte und nachhaltige Lösungen, seien es Baustellengeräte für alle Anwendungszwecke, zum Beispiel Verlegemaschinen für Pflastersteine, oder Maschinen für die Lagerhaltung und das Material-Handling in Baustoffwerken. Unsere LKW-Kran-Anbaugeräte erleichtern Transport und Verladen im Lager und auf der Baustelle, unsere Profi-Handwerkzeuge für alle Zwecke helfen beim Verlegen und Einsetzen.

Zur bekannten Probst-Qualität gehört auch der Probst-Service: In unseren Fahrerschulungen bilden wir Ihre Mitarbeiter zu Spezialisten für unsere Geräte und Maschinen aus. Unser Profi-Service kümmert sich um alle Fragen und Probleme, die im Arbeitsalltag entstehen können.

Wir sind weltweit mit über 450 Vertriebspartnern präsent – mehr als 350 davon bilden in Deutschland ein dichtes Netz zu Ihrer Unterstützung. Seit mehr als 60 Jahren sind wir kontinuierlich gewachsen; über 160 Mitarbeiter arbeiten bei Probst in Erdmannhausen bei Stuttgart und in unserem Kompetenzcenter Roboterfertigung in Köntiz bei Jena. Mit eigenen Niederlassungen in Großbritannien, Frankreich, Italien, Polen und den USA sind wir überall für Sie da.