Arbeitsschutzprämien für Schachtdeckelheber SDH-M-10, SDH-H und SDH-LIGHT


12. Juni 2018

Anforderungen und Hinweise für Arbeitsschutzprämien Schachtdeckelheber – verfahrbar

Im Rahmen von Wartungs- und Inspektionsarbeiten an Schächten, Rohrleitungen und Straßenabläufen müssen Schacht- bzw. Kanaldeckel und Einlaufroste von Hand geöff net werden. Durch den notwendigen Kraftaufwand und die ungünstigen Körperhaltungen entstehen hohe Belastungen auf Muskeln, Knochen, Herz und Kreislauf.

Um das Ausheben von Schacht- und Kanaldeckeln zu erleichtern, fördert die BG BAU maschinelle Techniken, welche die körperlichen Belastungen für den Bediener erheblich reduzieren.

Es gibt unterschiedliche verfahrbare Schachtdeckelheber:

  • Hydraulischer Schachtdeckelheber, der uber die einfache Betatigung einer Handpumpe den eingehangten Schachtdeckel ohne großen Kraftaufwand anhebt.  ➜ Pro Maßnahme 50 % der Anschaffungskosten, max. 250 Euro
  • Mechanische Schachtdeckelheber, die durch Anwendung des Hebelgesetzes und optimaler Einstellung der Aushebeposition über einen teleskopierbaren Handgriff bzw. eine Kette den Schachtdeckel mit weniger Kraftaufwand ausheben.  ➜ Pro Maßnahme 50 % der Anschaffungskosten, max. 250 Euro

Nähere Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.